Die Insel Föhr

Karte

Föhr ist die zweitgrößte Nordseeinsel Deutschlands, in Sichtweite zu Amrum und Sylt.

Die Insel ist 82 km² (6,8 x 12 km) groß und verfügt über ca. 200 ha Wald.

Für Radfahrer ist Föhr mit seinen 144 km Radwegenetz ein Paradies.

Außerdem bietet die Insel einen fantastischen Blick auf die Halligen, deren Warften wie kleine Bergkronen aus dem Meer ragen.

Es leben ca. 8.600 Insulaner auf Föhr, die ihre uralten Traditionen und friesischen Eigenarten auch heute noch pflegen. Hierzu gehört das Biikebrennen im Februar, das Ringreiten im Sommer oder die Kenkner, die Silvester um die Häuser ziehen. Eine Woche vor Ostern beginnt am Wyker Binnenhafen der traditionelle Fischmarkt, der bis Anfang Oktober jeden Sonntag stattfindet.

Kilometerlage Sandstrände und dazu eine einmalig grüne Naturlandschaft und ein mildes vom Golfstrom begünstigtes Seeklima machen die Nordseeinsel Föhr zu einem Urlaubsparadies für Jung und Alt!

Auch Hunde sind auf der Insel mit seinen 5 Hundestränden herzlich willkommen.

Föhr hat viele Freizeitaktivitäten zu bieten: Reiten, Wassersport, Wattwandern, Inlineskaten, Golfen oder einfach Entspannen im Aquaföhr mit seiner Saunalandschaft. Außerdem können Sie das Angebot für Gesundheit, Bewegung und Wellness nutzen.

Auch für die Kleinsten ist gesorgt: Krebse fischen, Sandburgen bauen, Wattwürmer fangen, Trampolin springen, Minigolf spielen oder einfach ein paar Stunden auf einem der zahlreichen Spielplätze verbringen - Föhr ist ein riesiges Abenteuer für Kinder. Allein in den Sommerferien finden auf Föhr mehr als 800 Veranstaltungen für Kids statt. Darunter auch die Kinderuni Föhr - eine in Deutschland einmalige Einrichtung.

Biikebrennen Ringreiten Kenkner an Silvester
Biikebrennen Ringreiten Kenkner an Silvester

Home | Impressum